Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Tja, was gibt es über mich zu sagen?

Geboren wurde ich am 25.Dezember 1975 im Westteil Berlins. Meine Eltern haben mich Sonja genannt. Das war nett, weil ja der Nachname schon so komisch klingt. Schon früh zeichnete ich gerne Knollnasenmännchen - und weibchen, habe aber natürlich erst einmal einen anständigen Beruf erlernt weil, ja weil man das eben damals so machte, wenn man nicht wusste, wie man das Zeichnen zum Beruf machen kann. Später folgte eine Umschulung zur Mediengestalterin und noch später eine Ausbildung zur Animationsdesignerin an der animation-school-hamburg. "Animationsdesignerin? Wat is' n ditte?", fragen Sie sich? Das heißt auf gut deutsch: Trickfilmzeichnerin. Dort hat mich neben der Animation speziell das Storyboarden interessiert und auch das Storytelling. Das wiederum führte zu einem ersten Drehbuch:  "M wie Maulwurfmord" und zu einer Nominierung für den Deutschen Animationsdrehbuchpreis.

2018 folgte eine weitere Nominierung für das Serienkonzept "Spidermen" (dt.: die Spinner). 

Meine Brötchen verdiene ich aber immer noch hauptsächlich mit dem Zeichnen.